Startseite Zur Person Kontakt Anfahrt

Das Versicherungsrecht regelt die Beziehungen zwischen Privatleuten oder Unternehmen und Versicherungsunternehmen.

Das Versicherungsrecht versteht sich als Regulierung der Beziehungen der Risikogemeinschaft der Versicherten zur Absicherung von Schäden. Durch den Versicherungsvertrag wird der Versicherte verpflichtet, Beiträge als Prämien an die Versicherung zu zahlen, während diese für den Fall des Schadenseintritts die Regulierung übernimmt (Umlageverfahren). Der Umfang des Versicherungsvertrages ergibt sich i.d.R. aus der Versicherungspolice und den Versicherungsbedingungen, Rechtsgrundlage ist im Wesentlichen das Versicherungsvertragsgesetz.

Eine kompetente Beratung und Interessenvertretung erfolgt im Gebiet des Versicherungsrechts in folgenden Bereichen:

Personenversicherungsrecht, insbesondere das Recht der
     Lebensversicherung,
     Krankenversicherung,
     Unfallversicherung,
     Berufsunfähigkeitsversicherung und
     Reiserücktrittsversicherung
Transport- und Speditionsversicherungsrecht
das Haftpflichtversicherungsrecht (insbesondere das Recht der Pflichtversicherung, privaten Haftpflicht-, betrieblichen Haftpflicht-, Haftpflichtversicherung für die freien Berufe, Umwelt- und Produkthaftpflicht, Bauwesenversicherung)
die Rechtsschutzversicherung
die Vertrauensschaden- und Kreditversicherung
Sachversicherungsrecht (insbesondere das Recht der Fahrzeug-, Gebäude-, Hausrat-, Reisegepäck-, Feuer-, Einbruchdiebstahl- und Bauwesenversicherung)

Login | Impressum